Wie wählt man einen Forex Broker?

ADMISSION FÜR BEGINNERS

Was ist Forex?

Der International Forex currency Market (FOREX) FOReign EXchange ist ein interbanken- und konterseitigen Devisenmarkt.

Was sind die Vorteile des Forex-Handels?

Der Forex-Markt zeichnet sich durch eine sehr hohe Volatilität (Wechselkursdynamik), einen Rekordumsatz (mehr als 6 000 000 000 000 Dollar pro Tag) sowie eine sehr geringe Menge an Sicherheitentransaktionen aus. Daher kann jeder ein Teilnehmer am FOREX-Markt werden, indem er über Forex-Broker handelt.

Wer sind die Makler?

Broker bieten die Möglichkeit, Transaktionen auf den Finanzmärkten zu tätigen. Sie sind Vermittler zwischen dem Händler und dem Markt. Das Einkommen des Forex-Brokers ist Provision, aufgrund der Differenz (Spread) zwischen dem Kaufpreis und dem Verkauf von Währungen.

Wie bestimme ich, welcher Broker zuverlässig ist, was nicht?

Bestimmen Sie zunächst die wichtigsten Bewertungsparameter des Unternehmens. Viele Anlageblogs und Intermediäre selbst zu Werbezwecken können von absolut vernachlässigbaren Vorteilen profitieren und sie als entscheidenden Faktor darstellen, wo der Gewinn des Händlers in vollem Umfang abhängt. Zur gleichen Zeit, wirklich wichtige Eigenschaften der Unternehmen bleiben nicht offenbart, in der Regel, weil es nichts, um den Makler zu prahlen.

Dann betrachten wir die wichtigsten Parameter, die zuerst fokussiert werden müssen.



SCHLÜSSELFAKTOREN VON PRIBYSFOREX BROKER

Das Unternehmen, dem der Händler mit seinem Geld vertraut, muss zuverlässig sein. Ungeachtet der günstigen Bedingungen, die es bietet, und egal wie hoch Einkommen, wenn der Broker, schließlich stellt sich heraus, ein Betrug zu sein, oder einfach bankrott gehen, wird der Händler seinen Gewinn sowieso nicht erhalten. Um die Glaubwürdigkeit des Unternehmens zu beurteilen, sollten Sie auf die folgenden Faktoren achten.

Kundenbewertungen

Forex Broker Bewertungen

Das Studium von Bewertungen über Broker ist der erste Schritt bei der Auswahl eines Unternehmens, dass auch ein Anfänger, der noch wenig Verständnis für die Besonderheiten des Aktienhandels hat. Lebenserfahrungen von echten Kunden werden helfen zu verstehen, wie ehrlich das Unternehmen ist und wie profitabel die Handelsbedingungen sind.


wichtig!

1. Wie auch immer, ich glaube nicht, dass Bewertungen auf den Websites von Maklerfirmen selbst sind. Fast immer werden solche Bewertungen von den Mitarbeitern des Unternehmens geschrieben und haben wenig mit der Realität zu tun.

2. Berücksichtigen Sie das neueste Feedback für die letzten sechs Monate oder ein Jahr, da frühere Bewertungen möglicherweise veraltet sind und Möglicherweise nicht Ihre aktuelle Geschäftsposition offenlegen.


Sie sollten auch die Aufmerksamkeit auf die Ressource, auf der die Händler 'Meinungen über den Broker platziert werden. Nur die seriösesten Portale stellen sorgfältig sicher, dass Forex-Bewertungen ehrlich und unteilbar sind, und Ansprüche gegen Unternehmen werden durch Beweise in Form von Screenshots und Links untermauert.

Lizenzen und Vorschriften

Das Vorhandensein einer seriösen Lizenz für Regulierungsorganisationen ist das wichtigste Kriterium, das die Glaubwürdigkeit des Brokers bestimmt. Ignorieren sie diesen Faktor, können Sie eine sehr unangenehme Überraschung in Form des Verlusts Ihrer Einzahlung nach kurzer Zeit zu bekommen.

warum? Es ist so einfach. Wenn ein Unternehmen keine Lizenz hat, dann werden seine Handlungen in keiner Weise kontrolliert und es ist nicht bekannt, ob dieses Unternehmen tatsächlich existiert oder ob es nur einen attraktiven Standort hat.

Unternehmen, die von einer seriösen Regulierungsbehörde lizenziert sind, streben danach, qualitativ hochwertige Dienstleistungen anzubieten und gute Handelsbedingungen zu bieten. Und das ist nicht verwunderlich, denn die Kunden solcher Makler können sich bei der Regulierungsorganisation beschweren, und diese wiederum werden Sanktionen für die Beleidigung anwenden, bis die Lizenz entzugsersucht ist.

Jedes Land hat seine eigenen Regeln, die den Forex-Markt und Broker regulieren. In Russland ist dies das Gesetz Nr. 460-FZ, das alle Forex-Broker, die auf russischem Territorium tätig sind, verpflichtet, ab dem 1. Januar 2016 eine Lizenz von der Zentralbank der Russischen Föderation zu erhalten. Darüber hinaus sollten solche Unternehmen der SRO (Selbstregulierte Organisation) beitreten.


wichtig!

Für ausländische Makler ist der Erwerb einer nationalen Regulierungslizenz nicht erforderlich. Solche Unternehmen werden einige Einschränkungen haben, wenn sie in Russland arbeiten (zum Beispiel werden sie nicht in der Lage sein, ihre Dienstleistungen innerhalb Russlands zu bewerben). Jeder Bürger Russlands oder der GUS hat jedoch das Recht, mit einem solchen Makler frei über das Internet zu arbeiten.


Von diesem Moment an und beginnen die Komplexitäten, in denen ein unerfahrener Unternehmer ein geriebener werden kann. Ist die Lizenz der russischen Regulierungsbehörde wichtig oder können Sie mit einem ausländischen Makler arbeiten? Welche Lizenz sollten Sie haben, wenn Sie sich für ein ausländisches Unternehmen entscheiden?

Es gibt viele Fragen, also schauen wir konsequent.

In Russland

Wir glauben, dass unter den ursprünglichen russischen Unternehmen unbestrittene Führer sind Forex-Broker, die eine Lizenz der Zentralbank der Russischen Föderation erhalten haben. Andere Lizenzen (z.B. CROWFR- oder RAUFR-Zertifikate) schadet auch nicht, aber ihre Bedeutung ist in der Tat nicht so hoch: Die Anforderungen dieser Regulierungsbehörden sind sehr niedrig, auch diese Organisationen sind nicht in staatlichem Besitz und haben minimale Privilegien.

Übrigens, viele der ältesten FOREX-Unternehmen selbst waren Initiatoren der Schaffung der oben genannten Organisationen, um irgendwie die Arbeit von Forex-Brokern zu einer Zeit zu regulieren, als der Forex-Markt noch nicht legal in Russland etabliert war.

Ab 2016 wurde die Autorität der Zertifikate aus den Daten der SRO unter den Brokern durch die Lizenz "Forex-Dealer" der Zentralbank von Russland in den Schatten gestellt. Nun gelten Makler, die die Erlaubnis der Zentralbank erhalten haben, zu Recht als Inhaber der prestigeträchtigsten Lizenz in Russland. Die Liste dieser Unternehmen sollte in erster Linie notiert werden.

Ausländische Regulierungsbehörden

Unter den ausländischen Maklern ist alles viel bunter. Es gibt viele seriöse Organisationen, die Lizenzen wie Cyprus CySec, Swiss FINMA, Australian ASIC ausstellen (um die entsprechende Liste der regulierten Broker zu sehen, klicken Sie auf den Link). Es ist allgemein bekannt, dass diese Regulierungsbehörden keine Lizenzen an zufällige Unternehmen ausstellen, so dass es sicher ist, sie als potenzielle Partner zu betrachten.

Es lohnt sich besonders, die britischen Finanzverfahren hervorzuheben. Wenn es eine unerschütterliche Autorität in der Welt der Regulierungsbehörden Forex-es ist FCA.

FCA Broker

Um eine FCA-Lizenz zu erhalten, muss der Broker eine Vielzahl von strengen Anforderungen erfüllen und über riesige Eigenmittel verfügen. Ein wichtiges Merkmal der Organisation ist eine 100%ige Schadensersatzentschädigung für Kunden (bis zu 50 000 Euro) im Falle eines Konkurses oder Betrugs des Unternehmens.

Glücklicherweise bieten viele FCA Forex-Broker ihre Dienste für russische und GUS-Bürger an.

Firmenalter

Es kann nicht abschließend der Schluss gezogen werden, dass ein Unternehmen, das neun Jahre lang Vermittlungsdienstleistungen auf dem Markt erbringt, zuverlässiger ist als ein Unternehmen, das im achten oder 7. Jahr tätig ist. Der Rand hier ist viel dünner, aber es gibt einige klare Kriterien zu betrachten.



Das ist wichtig!


Auch wenn solche jungen Unternehmen äußerst günstige Bedingungen bieten, und selbst wenn die Gründer bekannte Unternehmer und Finanziers sind- es besteht die Gefahr, dass das Projekt scheitert, und sein Präsident wird immer Argumente in seiner Verteidigung finden, (mit Geldkunden bereits verloren sind).

Wir empfehlen, 10 Jahre zu nehmen, um die Zuverlässigkeitsschwelle zu bestimmen. Ein Broker, der auf dem Markt für eine solche Zeit gearbeitet hat, und hat keine Flecken auf Ruf, verdient etwas Vertrauen. Das Konkursrisiko der Organisation wird ebenfalls minimiert, da es dem Broker bereits gelungen ist, auf Kosten seines seit Jahren gegründeten Unternehmens "wieder auf die Beine zu kommen". Obwohl, Sie müssen sich bewusst sein, dass kein Finanzunternehmen vor höherer Gewalt geschützt ist.



bedingungen

Handelsbedingungen von Forex Brokern

Die Handelsbedingungen bestimmen, wie profitabel der Handel durch diesen Broker sein wird. Es gibt sowohl objektive Kategorien, die das Volumen der Gewinne aus dem Handel beeinflussen, und subjektive Faktoren, die für einige Händler wichtig und völlig gleichgültig gegenüber anderen sind. Der Vergleich der Handelsbedingungen von Brokern ist ein notwendiger Schritt zur Wahl eines zuverlässigen Unternehmens.

Demo-Konto

Für unerfahrene Händler-mit einem Demo-Konto-ist die Nummer eins Anforderung. Wir in jedem Fall, empfehlen nicht newcomer-sofort ein echtes Trading-Konto zu eröffnen-weil. Die Chance, Ihre gesamte Einzahlung zu verlieren, ist sehr groß. Erst nach erfolgreichem Handel mit dem Einsatz des Handelssystems auf dem Trainingskonto können Sie mit echtem Geld zum echten Handel übergehen.


Wir e
mpfehlen Dringend, dass Sie ihre Arbeit im Forex-Markt nur auf dem Trainingsdemo-Konto beginnen. Daher ist das Vorhandensein eines Demonstrationskontos eine obligatorische Anforderung für einen Broker.


Heute bieten viele Broker ein Demo-Konto an, aber es gibt viele konservative Unternehmen, die eine solche Gelegenheit nicht geben. Wir empfehlen Ihnen, nur mit Brokern zu arbeiten, die unbegrenzte Demo-Konten anbieten.

Mindesteinzahlung

Jeder Broker legt eine Mindestmenge an Geldern fest, die bereit ist, als erste Einzahlung auf das Handelskonto zu akzeptieren. Wenn Broker nicht auf strenge Anforderungen festgelegt ist, ist der Standardbetrag Null. Für einen bequemen Handel auch mit Hebelwirkung müssen Sie jedoch mindestens 200 bis 300 US-Dollar (für Standardkonten) und 10 bis 20 US-Dollar (für Cents) haben. Daher wird die Verfügbarkeit von Cent-Konten eine wichtige Bedingung für Kunden mit einer kleinen Anzahlung. 

Zahlungssysteme

AUSZIEHUNG von Devisenmaklern

Die Anzahl der verfügbaren Zahlungssysteme hängt von der Fähigkeit ab, das Konto beim Broker einzuzahlen und Geld von diesem Konto abzuheben. Zahlungssysteme können in vier Kategorien unterteilt werden:

  1. Überweisungen
  2. Banküberweisungen von Ihrem Konto
  3. Kartennummer (VISA, MasterCard)
  4. Elektronische Zahlungssysteme (Webmani, Yandex-Money, etc.).
Currency Brokers Zahlungssysteme

Praktisch jeder HauptBroker bietet die Möglichkeit, Trades auf eine dieser Weisen zu machen. Es gibt jedoch private Fälle. Zum Beispiel gibt Broker Ihnen die Möglichkeit, Ihr Konto aufzufüllen oder Geld in Ihre WebMoney-Wallet (zusätzlich zu der Standard Bank Überweisung oder Karte) abzuheben, aber der Händler verwendet nur Yandex. geld. Gleichzeitig ist es für den Kunden unrentabel, Geld von ihm auf die Karte und an die Spitze des Kontos zu überweisen, da es dafür eine zusätzliche Provision gibt. Daher, bei der Auswahl eines Brokers, müssen Sie die Aufmerksamkeit auf alle Möglichkeiten der Geldüberweisungen zu zahlen, und sofort mögliche Optionen berechnen.



Das ist wichtig! Es gibt Broker, die viele bequeme Möglichkeiten bieten, um Ihr Konto in zu bekommen, aber zur gleichen Zeit beschränken Sie die Möglichkeit der Abhebung von Geldern, so dass 1-2 unpopuläre Methoden! Sei vorsichtig.


Größe der Spreads und Swaps

Spread Broker

Der Spread ist die Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis desselben Vermögenswerts. Sie können es mit der Kommission in der Währungsbank der Bank vergleichen. Tatsächlich ist der Spread ein Hinweis darauf, wie sehr der Deal zum Zeitpunkt seiner Eröffnung sofort "negativ" verlaufen würde. Wenn der Spread klein ist, dann, wenn Sie den Handel in die richtige Richtung öffnen, wird dieser Unterschied in nur wenigen Sekunden kompensiert, wenn es groß ist und dann einfach für Gewinn gehen, müssen Sie warten (auch wenn der Handel in der rechten geöffnet wurde Richtung).

Der Spread beinhaltet Maklergebührenprovisionen für die indirekte Aktivität des Unternehmens auf dem Markt. Manchmal berechnet ein Broker eine Provision separat, und dann können Spreads gleich Null sein. Um Spreads richtig zu vergleichen, müssen Sie die Größe des Spreads und Provisionen zusammenfassen, und dann wird klar, welcher Forex Broker eine Mindestgebühr für ihre Dienstleistungen verlangt. 

Swap im üblichen Sinne Forex-Trader bedeutet die Differenz des Zinssatzes von Währungen aus einem Währungspaar gehandelt. Swap kann sowohl positiv als auch negativ sein, und seine Größe wird vom Broker für jedes Handelsinstrument festgelegt.

Was ist ein Swap

Der Swap, wie im Spread, ist ein "Aktien"-Brokerage, aber der Unterschied ist, dass der Swap täglich abgeschrieben (oder aufgelaufen) wird, und es lohnt sich, im langfristigen Handel besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Je positiver und weniger negativ der Swap auf das gleiche Währungspaar, desto profitabler die Handelsbedingungen auf dem Broker.

Broker-Preise

Angesichts der dezentralen Natur des Devisenmarktes entstehen die Preise etwas anders als an klassischen Börsen wie Aktienterminkontrakten oder Rohstoffen. Liquiditätsanbieter und Preisdeterminanten sind Große Player-Market-Macher wie J. P. Morgan, USBC, etc. Die meisten Broker senden Zitate von ihnen an kommerzielle Terminals, manchmal direkt, manchmal über Nachrichtenagenturen wie Bloomberg und Reuters.

Wenn der Trader einen Befehl gibt, um den Handel zu diesen Preisen abzuschließen, arbeitet der Broker, abhängig vom Ausführungsmodell von Aufträgen. Sie können in zwei Kategorien unterteilt werden: DD und NDD.

Das DD-Modell geht davon aus, dass Transaktionen in einer Maklerfirma getätigt werden, d.h. Kunden handeln miteinander, und wenn es ein Ungleichgewicht in Angebot und Nachfrage zum aktuellen Preis gibt, wird der Broker selbst zu einer Gegenpartei. Die Verwundbarkeit dieses Modells ist, dass ein Broker "gegen" ihre Händler-bo handeln kann. Interessenkonflikte. Obwohl diese fehlerhafte Praxis zu Beginn des Forex-Marktes weit verbreitet war, gibt es auch jetzt, von Zeit zu Zeit, kleine vermittelte Unternehmen, die in einem so undankbaren Beruf sind.

Daher sieht die NDD viel attraktiver aus. Ein solches System setzt voraus, dass der Vermittler Kundentransaktionen an Interbanken überträgt und unter anderen Marktteilnehmern die Gegenpartei für sie sucht. So handelt das Unternehmen nicht mit dem Kunden, sondern ist im Gegenteil an dem Gewinn des Unternehmers interessiert und teilt die Provision.

NDD-basierte Unternehmen, wie ECN-Broker, sind definitiv die bevorzugte Option für Händler, weil sie die bevorzugte Option sind. Zusätzlich zum Fehlen dieses Interessenkonflikts zwischen dem Makler und dem Händler bieten häufiger bessere Preise für den Kauf oder Verkauf des Instruments (so werden die Spreads solcher Broker als "fliegend" bezeichnet, während das Modell DD-etabliert ist).

Handelsinstrumente (Vermögenswerte)

CFD-Assets von Forex Brokern

Der Handel auf dem Forex-Markt ist in erster Linie ein Währungspaar, aber die Anzahl solcher Vermögenswerte in jedem Broker kann variieren. Einige Unternehmen bieten nur die wichtigsten (beliebteste Paare, zum Beispiel EURO USD) zu handeln, andere bieten solche "Exes" wie USD / MXN und USD / AR.

Darüber hinaus ermöglicht ein Derivat-Tool, wie CFDS, den Handel an Börsen im Forex-Markt, Futures-Indizes, Rohstoffe und sogar Kryptowährungen. (Weitere Informationen finden Sie unter Was

ist CFDS?). Fast alle CFD Broker fungieren als gewöhnliche Forex Broker, sie liefern nur zusätzlich zu Währungen und Kontrakten für die Differenz. Infolgedessen haben einige Broker Tausende von Vermögenswerten für den Handel zur Verfügung, während andere Unternehmen nur ein paar Dutzend bieten. 



Das ist wichtig! Dies ist ein bedeutender Vorteil, so dass Sie in eine Reihe von spannenden und vielversprechenden Tools wie Google, Apple, Facebook, Uber und andere Unternehmen mit großem Wachstumspotenzial investieren können.


Eine große Auswahl an Vermögenswerten erweitert die Investitions- und Investitionsmöglichkeiten, daher ist es besser, Unternehmen mit einer breiten Palette von Handelsinstrumenten auszuwählen. Achten Sie darauf, auf dieses Kriterium zu achten.



software

Forex Broker Mobile Apps

Die Qualität der Software hängt von der Geschwindigkeit der Ausführung der Transaktion ab, was sich erheblich auf den Gewinn auswirkt. Darüber hinaus, abhängig von der Funktionalität der Handelsplattform oder Anwendung, kann der Händler zusätzliche Funktionen wie die Installation eines Handelsroboters oder das Kopieren von Transaktionen von anderen Händlern erhalten.

Terminals (Handelsplattformen) 


Wähle
n Sie den Broker, der die funktionalsten Terminals von MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 bietet, sowie die Web-Version der Plattform, für eine ununterbrochene Arbeit über den Browser.


Wir empfehlen, nur Forex Broker auszuwählen, die den Handel über die beliebtesten MetaTrader 4 und MetaTrader 5 Client Terminals anbieten.  

Diese beliebtesten Plattformen gelten als einfach, zuverlässig und haben gleichzeitig eine breite Funktionalität und die Fähigkeit, zusätzliche Programme, Handelsroboter, Berater-Indikatoren usw. zu installieren.)

Beachten Sie auch, dass einige Broker auch ihr eigenes Web-Terminal haben, mit dem Sie von jedem Computer aus online handeln können! Dies ist eine sehr bequeme Lösung für Händler, die nicht auf das Programm auf dem Heimcomputer installiert abhängen wollen.

Mobile Apps

Eine speziell angefertigte mobile Anwendung wird ein zusätzliches Plus für Händler sein, die sich ständig bewegen, aber direkt vom Telefon aus Zugriff auf die Transaktion haben möchten.

95% der mobilen Endgeräte basieren auf MT und haben Versionen für Android und iOS.

Auto-Trading-Dienste

Auto-Trading und Copy Trades werden sowohl für Anfänger Händler und Forex-Spezialisten interessant sein. Für Anfänger wird es eine Gelegenheit sein, ohne Grundkenntnisse zu bieten und die ersten Erfahrungen zu sammeln. Professionelle Händler können zusätzliche Einnahmen für die Bereitstellung von Signalen erhalten, während sie die gleichen Aktionen wie in ihrem eigenen Handel begehen.

Es gibt verschiedene Transaktionskopie-Dienste, zum Beispiel eToro Social Trading oder populären Service basierend auf MetaTrader 5, die viele Broker haben.

Die Verfügbarkeit dieser Funktion wird ein Vorteil bei der Auswahl eines Brokers sein.



KOMMERZIELLE SICHERHEIT

Sichere Verifizierung durch Makler

Einige Neulinge haben Zweifel, ob ein Broker Kopien ihrer Dokumente zu senden. In der Tat, es ist ein Indikator für die Glaubwürdigkeit des Brokers, denn ohne die Überprüfung der Konten Händler anfällig für Betrügereien werden.

Es ist viel einfacher für eine unsichere Organisation, keine obligatorische Überprüfung zu verlangen, und nachdem sie Kunden ihr Geld beraubt hat, sich auf einen Hackerangriff verlassen oder "falsche" Beweise für eine Auszahlungsanfrage liefern, die angeblich vom Kunden selbst erhalten wurde. Wenn der Vermittler das Handelskapital ernsthaft schützt, ist die obligatorische Überprüfung und beantragung von Kopien von Dokumenten integraler Bestandteil der Zusammenarbeit mit ihm. Zusätzlich obligatorische Kundenüberprüfung – dies ist eine der Anforderungen jeder Organisation der Low-Profile-Anpassung.



kundendienst

Online-Support von Brokern

Die Hilfe von Unternehmensberatern kann erforderlich sein, auch wenn alle Dienstleistungen perfekt funktionieren, aber Sie müssen einige wichtige Nuancen klären. In solchen Fällen ist es sehr wichtig, dass der Support-Service rund um die Uhr arbeitet und schnell auf Anfragen von Händlern reagiert.

In kleinen Unternehmen wird der Kundenservice in der Regel per E-Mail, seltener über Skype, durchgeführt. Große Broker bieten eine dedizierte Leitung, einen Anruf, zu dem es kostenlos ist, und sind bereit, 24/5 zu helfen. Es wird empfohlen, mit diesem Unternehmen, T. An. Es besteht Die Gewissheit, dass jedes Problem im Aufgabenbereich des Maklers so schnell wie möglich gelöst wird. Darüber hinaus wird ein wichtiger Vorteil Live-Chat auf der Website des Brokers sein.


FAKTOREN, ZEIT IN

Sicherheit bei der Auswahl eines Forex-Brokers

Broker, die nicht mit seriösen Lizenzregulatoren oder günstigen Handelsbedingungen rühmen, konzentrieren sich oft auf kostenlose Schulungen oder andere Dienstleistungen, die nur ihren Kunden zur Verfügung stehen. Solche Angebote können in einem sehr günstigen Licht eingereicht werden, aber vergessen Sie nicht, warum Forex durchgeführt wird, und was wirklich die Rentabilität und Sicherheit des Handels beeinflusst, und was ist nur zusätzliche wenige wichtige Faktoren.

Ausbildung

Viele Makler, die erst vor wenigen Jahren in den Markt eingetreten sind und aktiv Kunden anziehen, bieten kostenlose Schulungen bei der Eröffnung eines Kontos im Unternehmen an und füllen es für einen bestimmten Betrag auf. Und in solchen Angeboten erscheint manchmal fast 100% Garantie, dass der Kunde nur in Gewinn handeln, mit der Methode des Autors von Trainern, etc. D.

Natürlich ist Stock Trading Training ein wichtiger Meilenstein für jeden Händler, von dem die Aussicht auf Einkommen direkt abhängt. Sie können jedoch keinen Broker basierend auf diesem Faktor auswählen. Die Schulung ist kostenlos, indem Sie ein kostenloses Webinar auswählen, das regelmäßig von privaten Maklern durchgeführt wird.

Heute bieten viele bekannte Makler einen Basistarif auch ohne Auffüllung an, mit der Registrierung selbst, die sich zu nichts verpflichtet.

Darüber hinaus gibt es Unterrichtsmaterialien, die mit freiem Zugang zum Internet verbunden sind, und es gibt viele unabhängige Ressourcen und kommerzielle Schulen, sowohl von Angesicht zu Angesicht als auch aus der Ferne. Selbst wenn Sie auf der Grundlage von Gebühren in einer dieser Schulen studieren, kann es rentabler sein, mit einem kleinen durchschnittlichen Makler zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus können Sie immer auf eigene Faust lernen, zum Beispiel das Lesen eines Forex-Blogs.

Exklusive Analytik

Einige Unternehmen, im Kampf um die Aufmerksamkeit der Kunden, bieten exklusive Analysen, je nach ihren Zusicherungen, die besten Finanzmarktexperten. Ein solcher Service wird natürlich nur den Kunden des Maklers zur Verfügung gestellt und nur, wenn Sie die Rechnung für einen bestimmten Betrag auffüllen.

Es sollte verstanden werden, dass der Analyst im Grunde weitgehend subjektiv ist, und selbst echte Marktgurus sind nicht immer in der Lage, die richtige Prognose zu treffen. Wenn ein Händler seine eigene Handelsstrategie hat, behindern verschiedene externe Empfehlungen oft nur und erlauben es Ihnen nicht, Ihr eigenes Potenzial zu realisieren.

Darüber hinaus basieren exklusive Analysen in den meisten Fällen auf den gleichen technischen und grundlegenden Analyseprinzipien, die bei der Erstellung öffentlich zugänglicher Forex-Marktprognosen bekannter Brokerfirmen verwendet werden. .

Hebel

Denken Sie an die goldene Regel: Je mehr Hebelwirkung, desto größer das Risiko.

Hebelwirkung ist wichtig, aber in der Praxis für bequemen Handel genug, um einen Hebel von 1:50, bis zu 1:100 haben. Ein größerer Arm macht einfach keinen Sinn, da der Versuch, ihn umzusetzen, zu einem totalen Kapitalverlust mit drastischen Anpassungen führen kann.

Broker, die ihre Überlegenheit Hebel 1:200, 1:500 und höher geben, versuchen nur, Auftritte der Überlegenheit zu schaffen, wo es überhaupt nicht erforderlich ist.

Boni

Es kann nicht gesagt werden, dass Boni völlig nutzlos sind, aber ihre Verdienste sind eindeutig übertrieben. Wenn ein Forex-Broker einen Einzahlungsbonus anbietet, ist das Geld tatsächlich virtuell und wird im Falle einer Auszahlung nicht versichert und kann nicht abgehoben werden. Genauer gesagt, wird die Anwendung nur verfügbar, wenn das Gesamteinkommen des Brokers (die Summe aller Spreads) aus den abgeschlossenen Trades in der Zeit den Betrag des Bonus deckt, und der Broker mehr als das "Geschenk" des Unternehmens. In der Regel dauert diese Arbeit eine lange Zeit.

Ausnahmen sind keine Einzahlungsboni, die es Ihnen ermöglichen, "von Grund auf auszuruhen", indem Sie den Handel im Unternehmen beginnen, ohne zu investieren. Solche Vorschläge haben auch "U-Boote", so dass Sie die Regeln der Operation vollständig lesen müssen. Zum Beispiel kann das Angebot zeitlich begrenzt sein, und nach einer Woche werden die Bonusgelder vom Konto abgezogen, was nur profitabel bleibt.


RISIKO VON ÜBERSCHREITUNG UND KONTROLLE

Nachdem er sich bereits für Broker entschieden hat und sogar bereit ist, Ihr Konto für echtes Geld aufzuladen, sollte der Händler auf einem Demo-Konto trainieren. Neben der Untersuchung des Handelsterminals und der Besonderheiten der Angebotseröffnung wird ein Schulungskonto benötigt, um Ihre Handelsstrategie zu testen. Mit der gleichen Strategie ist eine Voraussetzung für die Erlangung der Vorteile des Handels auf dem Forex-Markt.



bewerbung. UNSERE EMPFEHLUNGEN

Wie man eine Forex Broker Schlussfolgerung zu wählen

Abschließend werden wir eine kurze Liste der wichtigsten Merkmale eines zuverlässigen Brokers zusammenstellen, unserer Meinung nach:

  • Lizenz einer der seriösesten Aufsichtsbehörden (Russische Zentralbank, FCA, FINMA, CySEC, ASIC);
  • Positiver Ruf in der Handelsgemeinschaft, gute Bewertungen für die letzten sechs Monate, Jahr;
  • Alter ab 10 Jahren;
  • Niedrige Spreads und Swaps;
  • Ein ECN-Preismodell zu haben;
  • Eine große Anzahl von CFD-Assets;
  • Sie haben eine MetaTrader 4 oder MetaTrader 5 Plattform, eine Terminal-Web-Version und eine bequeme mobile App;
  • 24/7 Kundenservice in russischer Sprache;

Indem Sie diese Prinzipien befolgen, lernen Sie die bewusstste und objektivste Wahl, nicht durch Werbeversprechen getrübt. 



Was ist zu tun?

Um die ganze große Liste der Broker nach den oben genannten Kriterien zu filtern-verwenden bequeme Filter Ranking Forex Broker in Russland und der Welt. Mit dieser einfachen Funktionalität können Sie ein Unternehmen abholen, das nicht nur die wichtigsten Kriterien der Zuverlässigkeit erfüllt, sondern sich am besten für Ihre persönlichen Zwecke eignet. Viel Glück!