EURUSD, Handelsbereich 1.1581-1.1613

Tagesplan: Euro-Aufwärtskorrektur erreichte den durchschnittlichen Bollinger-Streifen (1.1635), wo es einen traditionell starken dynamischen Widerstand gibt, der eine Fortsetzung des Abwärtstrends auslösen kann. Dies wird auch durch die Anphasenbewegung des RSI-Oszillators und des ADX-Indikators deutlich.

N4: Bollingers lokaler oberer Umschlag wurde durchbohrt, was auf die Möglichkeit einer weiteren aufsteigenden Welle in Richtung 1.1635 vom mittleren Band (1.1567) hindeuten kann.

N1: niedriger Trend Das Potential spricht für eine geringe Volatilität innerhalb der Größe der Bollinger-Umschläge (1.1581-1.1613) und eine allgemeine Flettprognose pro Tag.

Schlussfolgerungen: Flotte im Bereich 1.1581-1.1613.

Handelslösungen: kurzfristige Transaktionen im Bereich 1.1581-1.1613.