10 Methoden des Risikomanagements bei Forex

Post 5 2

10 Methoden des Risikomanagements bei Forex

 

Das Risikomanagement bei Forex ist ein wichtiger Punkt, von dem fehlerfreie Aktionen und die Rentabilität von Transaktionen weitgehend abhängen. In der Tat können wir sagen, dass jede Transaktion auf dem Devisenmarkt ein Risikounternehmen ist, das kein günstiges Ergebnis garantiert. Aber es liegt in den Händen jedes Händlers, dass der Schlüssel zur Lösung dieses Problems ist, weil durch die Anwendung von Methoden der Risikokontrolle, ist es möglich, die Gesamtrentabilität der Transaktionen bei Forex deutlich zu erhöhen und die Minimierung von Verlusten zu gewährleisten, und Verluste zu reduzieren.

Das Risikomanagement basiert auf vier Hauptfaktoren

  • die Geschwindigkeit der Reaktion eines Händlers, wenn sich der Markt rückwärts bewegt;
  • Analytischer Ansatz zur Prognose des Risikos einer Transaktion;
  • Unterscheidung zwischen akzeptablen und inakzeptablen Risiken;
  • Beseitigung ungerechtfertigter Risiken durch klare Planung von Maßnahmen.

Und die Wichtigste Faustregel, die befolgt werden sollte, ist die Notwendigkeit, genaue Berechnung und Glück zu kombinieren, nicht das Niveau des gewichteten Risikos zu überschreiten. Nur ein solcher Ansatz ermöglicht ein vernünftiges Risikomanagement in jeder Situation.

Darüber hinaus gibt es jedoch eine Menge Regeln, mit denen die Einhaltung des Risikos von Transaktionen

1) Alle Zweifel sind gegen den Markt auszulegen

Tatsächlich deutet das Bestehen von Zweifeln darauf hin, dass der Aktionsplan nicht so gut ist, wie man erwarten könnte. Und wenn der Markt instabil ist, jenseits von Prognosen, oder Zweifel nicht zulassen, dass der Händler kaltblütig und nachdenklich zu handeln, ist es besser, es zu verlassen, Verluste zu minimieren.

2) Übermäßige Emotionalität tut weh

Die Unfähigkeit, Emotionen für einen Händler zu kontrollieren, ist ein Zeichen von Untauglichkeit. Der Handel auf dem Devisenmarkt erfordert einfach Coolness und Gelassenheit, ohne die es unmöglich ist, eine ausreichende Vorhersehbarkeit der Maßnahmen zu gewährleisten. Wenn die Nerven nicht durchhalten können und die Emotionen über dem Verstand herrschen, ist es notwendig, aus dem Handel zu gehen und sich vorübergehend aus der Situation zurückzuziehen. Um mit sich selbst fertig zu werden, hilft es, die Aktivität (intellektuell zu physisch) zu ändern, oder mit anderen Händlern zu kommunizieren, die in einer solchen Situation waren und es geschafft haben, ihre Emotionen einzudämmen.

Lesen Sie mehr über die psychologische Stimmung des Händlers in dem Artikel: Top 7 psychologische Tipps für erfolgreiche Arbeit auf dem Forex-Markt.

3) Besser weniger

Die Praxis des Devisenhandels zeigt, dass Händler, die ihre Anstrengungen auf die Vorbereitung auf eine einzige Transaktion konzentrieren, eine viel größere Effizienz zeigen als diejenigen, die ihre Aufmerksamkeit in mehrere Richtungen verteilen. Ein gut vorbereiteter Deal wird immer weniger riskant sein als die Ergebnisse des intuitiven Handels. Eine kleinere Anzahl von Transaktionen erspart dem Händler die Notwendigkeit, übermäßig hohe Provisionen zu zahlen.

4) Schutz vor Angriffen

Beginnen Sie den Handel, müssen Sie bereit sein für die Tatsache, dass der Markt gegen die vorhergesagte Richtung drehen kann. Vor Beginn der Arbeit ist es notwendig, alle möglichen Risiken zu berechnen, um die Transaktion vor Verlusten zu schützen.

Schutzmaßnahmen können als

  • die Installation von "Stops".
  • Berechnung des maximal zulässigen Darlehensbetrags in der aktuellen Situation;
  • sicheren und vorbereiteten Ausstieg aus dem Markt, basierend auf der Vorplanung.

5) Trendhandel

Der Handel nach Trend ist eine der Möglichkeiten, Risiken zu minimieren. Wenn sich der Markt gegen einen Trend umkehrt oder absichtlich keine Positionen eröffnet, lohnt es sich, das Risiko durch die Verwendung einer der verfügbaren Methoden zu reduzieren. Aber es sollte daran erinnert werden, dass auch Verluste eine Gelegenheit bieten, Ihre eigene Erfahrung zu sammeln, ihnen zu ermöglichen, Aktionen zu bewerten und die Ursachen von Fehlern zu analysieren, nachdem Sie Wege ausgearbeitet haben, um sie später zu beseitigen.

6) Stop Loss und Take Profit

Die Verwendung von Stop-Loss- und Take-Profit-Beschränkungen ist der wichtigste Weg, um Risiken zu minimieren. Wenn die Pegel richtig eingestellt sind, ist es möglich, den schnellstmöglichen Abschluss des Deals in der Anfangsphase der negativen Marktbewegung zu erreichen. Und die Verwendung von Zeit-Stopp-Signale ermöglicht es Ihnen, mit der Situation im Falle der Unsicherheit des Händlers in den Getroffenen Entscheidungen oder der Wahl der Handelsstrategie zu bewältigen.

7) Risikodiversifizierung

Die populäre Aussage, man solle "Eier nicht in einen Korb legen", macht keinen Sinn. Da ihnen ein bestimmter Betrag von Mitteln zur Verfügung steht, sollte nur ein Teil davon verwendet werden, wobei ein bestimmter Teil des Kapitals als Reservefonds erhalten bleibt. Und beim Abschluss mehrerer Geschäfte ist es notwendig, die Größe des Betrags zu berechnen, der verwendet wird, um jeden von ihnen im Voraus zu sichern, wobei im Durchschnitt nicht mehr als 5% des Gesamtbetrags der Mittel für die Eröffnung einer Position zugewiesen werden.

8) Handelssysteme

Das Vorhandensein eines eigenen Handelssystems gibt dem Händler die Möglichkeit, Risiken aufgrund des systematischen Handels basierend auf Prognosen und der Anwendung analytischer Daten zu minimieren. Sie können lesen, wie Sie Ihre eigene Handelsstrategie im Artikel "Forex. Entwicklung einer Handelsstrategie".

9) Technische Ausfälle

Vermeiden Sie die Risiken, die mit technischen Geräteausfällen und anderen nicht standardmäßigen Situationen verbunden sind, indem Sie die "physische" Nutzung des Computers zugunsten virtueller Server mit der Möglichkeit eines permanenten Fernzugriffs auf die Terminalbetriebssteuerung aufgeben.

10) Brokers Bösgläubigkeit

In der Tat ist es möglich, das Risiko von Betrug auf Seiten des Maklers nur durch das Sammeln von Daten über seine Arbeit im Voraus zu reduzieren. Bei der Auswahl eines Maklerunternehmens ist es notwendig, alle Informationen über seinen Ruf sorgfältig zu überprüfen und die getroffenen Entscheidungen auf der Grundlage ihrer eigenen Präferenzen und objektiven Einschätzung der Situation abzuwägen.

Sie können ein Brokerage-Unternehmen im Abschnitt "Brokerage Rating" anzeigen, vergleichen und auswählen.